Internationale Methodendatenbank für Berufsorientierung im Gruppensetting

Home
Reports
Workshops
Events
Evaluation
Bedarfsanalyse
Handbuch
Methoden Datenbank
Partner
Kontakt
deutschhrvatskifrançais
englishpolskitürkçe

handbook Bulgaria   Handbook Bulgaria

handbook Czech   Handbook Czech

handbook Latvia   Handbook Latvia

abif
ams

Knowing what constitutes a affluence wristwatch is not as simple as it may sound. Altered humans accede altered rolex replica watches, brands and collections to be applicable of the hublot replica appellation luxury. Watch Dealers advice humans out in this breadth because all the replica watches uk watches they action to their consumers are broadly advised to be luxurious. Superior wristwatches do not just acquaint the time to their wearers. They action their wearers an bigger superior of life. Some of these watches do not just acquaint the wearers the rolex air king bounded time, they can action times in assorted zones, the phases of the moon and if these phases occur, the time of year, absolute abnormal and arrangement reminders.

Ziel des Leonardo-da-Vinci-Projektes NAVIGUIDE ist es, die bestehende Österreichische Methodendatenbank für Berufsorientierung, die sich im Eigentum des Arbeitsmarktservice Österreich (AMS, siehe www.ams-forschungsnetzwerk.at) befindet, zu erweitern und in das Europäische System der Berufsberatung zu integrieren. Die zwischen 2008 und 2010 entwickelte Datenbank enthält mehr als 400 Methoden für Berufsorientierung in Gruppen.
NAVIGUIDE soll diese Methodendatenbank als gemeinsame Wissensbasis für europäische BerufsberaterInnen etablieren, da mehrere Studien gezeigt haben, dass die Qualität der Berufsberatung in Europa von der heterogenen Aus- und Weiterbildung beeinflusst wird.

Im Rahmen des Projekts wählten die Projektpartner aus den sechs Partnerländern (Österreich, Kroatien, Frankreich, Irland, Polen, Türkei) 102 Methoden der Berufsorientierung für die Übersetzung in die verschiedenen Landessprachen aus. In mindestens 6 eintägigen Workshops pro Land (insgesamt 45 Workshops) wurden PraktikerInnen in der Bildungs- und Berufsberatung in diesen Methoden geschult. Abgesehen von der Evaluation der Plattform und der Workshops wurden die BerufsberaterInnen nach ihrem Trainingsbedarf befragt, eine Ex-Post-Evaluation zeigt außerdem die Anwendbarkeit der Methoden in der täglichen Praxis von Berufsorientierung in Gruppen.

Die wichtigsten Produkte des Projekts sind eine CD-ROM mit 100 Methoden für die Berufsorientierung, ein Methodenhandbuch der Berufsorientierung sowie eine Online-Methodendatenbank in den verschiedenen Landessprachen.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser;
die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.